Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

4. Beobachtung und Dokumentation

In unserer KITA werden Kinder in regelmäßigen Abständen gezielt beobachtet und die Ergebnisse in unterschiedlichen Beobachtungsbögen dokumentiert:

 

  • „Grenzsteine der kindlichen Entwicklung“ (in Anlehnung an Petermann & Koglin, EBD 3-48 Monate)
  • Seldak (Sprachentwicklung und Literacy bei deutschsprachig aufwachsenden Kindern)
  • Sismik (Sprachverhalten und Interesse an Sprache bei Migrantenkindern in Kindertageseinrichtungen)
  • Perik (Positive Entwicklung und Resilienz im Kindergartenalltag)


Die Dokumentation der Beobachtung dient der gezielten Entwicklungsbegleitung von Kindern. Diese wird als Grundlage für Elterngespräche und für den Austausch mit Fachdiensten eingesetzt.

Als unterstützendes Instrument verwenden wir in unserer KITA das Portfolio, in dem die individuelle Entwicklung des Kindes festgehalten wird.

Die gezielte Beobachtung dient darüber hinaus der Erfassung und Planung weiterer Lernschritte. Die Erzieherin hat dadurch die Möglichkeit, unter Einbeziehung der Eltern die Kinder individuell zu unterstützen und zu fördern.

drucken nach oben