Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

Krabbelgruppe

Es gibt uns, die Krabbelgruppe, wieder seit November 2012 !

Eingeladen sind alle Babies und Kleinkinder mit ihren Mamis ( oder Papis)  zum gemeinsamen Singen und Spielen.

 

Wir treffen uns jeden Freitag von 09:30 Uhr bis ca. 11 Uhr im Nebenraum der Schulsporthalle.

 

Ansprechpartnerin:  Anne Ströhlein, Tel.: 8810980

 

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Muhr-Krabbel_1

Grossansicht in neuem Fenster: Muhr-Krabbel-2

Grossansicht in neuem Fenster: muhr_krabbel-3 muhr_krabbel-4

 

 

 

„A – a – a jetzt sind wir alle da“


Mit dem Baby ändert sich alles: Du trägst ein wunderbares, kleines Kind auf dem Arm und trägst unglaublich viel Verantwortung. Es gibt wunderschöne Kuschelstunden und unzählige schlaflose Nächte.
Plötzlich macht man sich unendlich viele Gedanken über Dinge, die bisher nicht wichtig waren. Und gleichzeitig fallen zahlreiche soziale Kontakte aus der Arbeit erstmal weg.

Bei mir persönlich traf nicht nur das alles zu, sondern es kam noch ein Umzug in ein unbekanntes Dorf hinzu. Da war und ist die Krabbelgruppe ein für mich sehr gelungener Treffpunkt, an dem man sich ein Mal die Woche ungezwungen unterhalten kann, während die Kinder nebeneinander auf dem Teppich spielen und den Kontakt mit den Gleichaltrigen genießen. In der Regel treffen sich hier 4-10 Mamas (ab und zu war auch schon mal ein Papa zu Besuch ;-) ) mit ihren 6 Monate – 3 Jahre alten Babys und Kindern. Da immer wieder die gleichen Lieder gesungen werden, hört man bereits von 9 Monate alten Babys, die zu Hause „Gulli Gulli“ trällern. Auch unser Anfangslied bringt viele Kinderaugen zum Leuchten und es wird vereinzelt kräftig mitgeklatscht, wenn es gegen 9.45 aus dem Krabbelgruppenraum schallt: „A – a – a jetzt sind wir alle da“. Nach dem Singen und Spielen gluckert dann die Kaffeemaschine und wir essen gegen 10.30 gemeinsam. Die großen Kinder wollen manchmal bereits zusammen am Kindertisch essen, während selbstverständlich auch die Kleinsten nicht vergessen werden (s. Fotos). Spätestens gegen 11.30 heißt es dann: „Alle Leut, alle Leut gehn jetzt nach Haus“.

Meine Krabbelgruppenzeit endet nun im Sommer, da auch meine zweite Tochter in die Kita gehen darf. Es war eine schöne Zeit und ich freue mich über alle netten Bekanntschaften und Freundschaften, die ich hier schließen konnte.

Wir freuen uns über neue Mamas und Kinder! Wer weitere Infos möchte kann sich gerne an uns wenden (der Kontakt zur aktuellen Leitung steht immer auch  im Gemeindebrief) oder kommt einfach freitags (außer in den Schulferien) ab 9.30 im Nebenraum der Grundschule in Muhr am See vorbei.

Liva Haas

drucken nach oben